Dortmund: Verkehrsunfall auf der A 1 bei Schwerte – drei Verletzte

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (5.7.) gegen 10 Uhr auf der A 1 bei Schwerte sind drei Menschen verletzt worden. Zudem entstand hoher Sachschaden. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 24-Jähriger aus Meckenheim mit seinem Sattelzug auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Köln. Etwa in Höhe des Westhofener Kreuzes erkannte er das dortige Stauende offenbar zu spät. Der Sattelzug fuhr auf den stehenden Lkw eines 55-Jährigen aus Nordkirchen auf und schob diesen gegen einen weiteren Sattelzug, welcher vor dem Lkw stand.

Bei dem Unfall verletzte sich der 55-Jährige schwer. Er war vorübergehend in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Der 24-Jährige und der Fahrer des zweiten Sattelzuges, ein 35-Jähriger aus Bächingen a.d. Brenz (Bayern) erlitten leichte Verletzungen. Rettungswagen brachten die Fahrer in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten mussten die Richtungsfahrbahn in Höhe der Unfallstelle sowie die Anschlussstelle Schwerte für mehrere Stunden gesperrt werden. In dieser Zeit landete auch ein Rettungshubschrauber am Unfallort. Der Verkehr wurde über die Parallelfahrbahn des Westhofener Kreuzes geleitet. Die Anschlussstelle Schwerte konnte etwa gegen 13.10 Uhr freigegeben werden. Der Einsatz war gegen 16.30 Uhr beendet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 120.000 Euro.

Quelle: ots (Polizei Dortmund)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.