Arnstadt: Zu schnell auf die Autobahn gefahren und gegen Auto geschleudert

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Arnstadt (ots) – Ein 31-jähriger Autofahrer aus Arnstadt fuhr Mittwochmorgen zu schnell in die Auffahrt Arnstadt-Süd der A 71 in Richtung Sangerhausen. Der Wagen kam auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Auto. Anschließend prallte der Wagen noch in die Leitplanke und kam dann zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 18.500 Euro.

Quelle: ots (Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.