Sendenhorst: Geisterfahrerin beim Abbiegen erfasst

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Sendenhorst – Am Mittwoch, 11.7.2018, kam es gegen 12.40 Uhr, auf der Hoetmarer Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Fahrradfahrerin. Ein 53-jähriger Sendenhorster befuhr mit seinem Pkw die Ladestraße und bog nach rechts auf die Hoetmarer Straße ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit der 17-jährigen Sendenhorsterin, die mit ihrem Fahrrad den Radweg in falscher Richtung befuhr. Die Schülerin stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten die Jugendliche zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der bei dem Verkehrsunfall entstandene Sachschaden beträgt etwa 600 Euro.

Quelle: ots (Polizei Warendorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.