Ahlhorn: Brand eines Fahrzeugs auf der Rastanlage Wildeshausen – Feuerwehrmann in der Freizeit greift ein

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ahlhorn – Am Donnerstag, 12. Juli 2018, kam es auf dem Gelände der Tank- und Rastanlage Wildeshausen zu einem Brand eines Autos. Eine 58-jährige Fahrerin aus Mecklenburg-Vorpommern war auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück unterwegs und legte auf der Rastanlage eine Pause ein.

Ihren Renault parkte sie dabei gegen 10:50 Uhr direkt unterhalb des Eingangs zum Restaurant. Als sie sich bereits nicht mehr in der Nähe befand, nahm ein aufmerksamer Feuerwehrmann, der sich privat auf der Terrasse des Restaurants befand, Brandgeruch wahr. Er konnte sehen, dass aus dem Motorraum des Renaults Qualm drang, nahm einen Feuerlöscher der Rastanlage und löschte den Brand vorerst ab. Anschließend klemmte er noch die Batterie ab. Durch sein schnelles Eingreifen konnte er die Ausbreitung des Feuers verhindern.

Die alarmierte Freiwillige Feuerwehr aus Wildeshausen, die mit zwei Fahrzeugen und insgesamt 15 Brandbekämpfern vor Ort eintraf, löschte den Schmorbrand endgültig ab. Der Schaden am Fahrzeug konnte noch nicht angegeben werden.

Quelle: ots (Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.