23.07.2018 bis 30.05.2019

Antisemitismus im Internet: Viermal mehr Judenhass als 2007

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Antisemitismus, Hetze, Hass auf Juden und auf Israel durchdringen nach einer Studie der Technischen Universität (TU) Berlin zunehmend das Internet. In sozialen Medien, Blogs und Online-Kommentaren sei der Antisemitismus so weit verbreitet wie noch nie, heißt es in der von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Untersuchung.

Die Antisemitismus-Expertin Monika Schwarz-Friesel sprach von einem „besorgniserregenden Phänomen“. Da die Internetkommunikation immer wichtiger werde und sich die Menschen ständig in beiden Welten bewegten, sei die Zunahme des Antisemitismus im Internet um so bedenklicher. „Wenn das so weiter geht, wird die Akzeptanz in der Gesellschaft steigen“, so Forscherin.

Antisemitismus werde selbst in der Mitte der Gesellschaft und bei gebildeten und links eingestellten Nutzern akzeptiert. Das Ausmaß der „ungefilterten und nahezu grenzlosen Verbreitung von judenfeindlichem Gedankengut“, auch auf themenfremden Ratgeberseiten oder Diskussionsforen habe ein einmaliges Ausmaß erreicht. …

Bild-, Text-und Video-Quelle: youtube.com (User: tagesschau)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.