Münster: Polizei vollstreckt Haftbefehle

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Münster (ots) – Gleich zwei Haftbefehle konnten Polizeibeamte der Bundespolizeiinspektion Münster in Hamm und am Flughafen Münster/Osnabrück am gestrigen Donnerstag (2. August)vollstrecken.

In Hamm stellten Beamte des Bundespolizei Münster bei einer Kontrolle eines 44-jährigen Deutschen einen Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Duisburg fest. Da der Mann den geforderten Geldbetrag von 700 Euro nicht bezahlen konnte, wurden die ersatzweise verhängten 60 Tage Haft fällig, die er nun in der JVA Hamm absitzen muss.

Bei einer 49-jährigen Bulgarin wurde bei der Ausreisekontrolle am Flughafen Münster ein Erzwingungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Osnabrück vollstreckt. Die Bulgarin hatte eine Ordnungswidrigkeit nicht bezahlt und sollte nun in Erzwingungshaft. Um nicht den Flug in den Urlaub stornieren zu müssen, bezahlte die 49-jährige das geforderte Ordnungsgeld von 122,50 Euro.

Quelle: ots (Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.