05.08.18 bis 30.06.19

Sollen Krankenkassen den Test auf Trisomie 21 zahlen?

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bundestagsabgeordnete aus fünf Parteien wollen eine Ethikdebatte über Bluttests bei Schwangeren zur Erkennung von Behinderungen bei Embryonen anstoßen. Die Vertreter von CDU/CSU, SPD, FDP, Linken und Grünen fordern in einem gemeinsamen Positionspapier eine Bundestagsdebatte über Risiken und Nutzen dieser Diagnostik.

Der Gemeinsame Ausschuss von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen prüft derzeit, ob der Bluttest auf Trisomie 21 (Downsyndrom) von der gesetzlichen Krankenversicherung bezahlt werden soll. Kritikern zufolge würde der Staat damit die Selektion von Embryonen mit Behinderung finanzeiren..…

Bild-,. Text- und Video-Quelle: youtube.com (User: tagesschau)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.