Herne: Kontrolle über Auto verloren 35-Jähriger war nicht angeschnallt und wird schwer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Herne (ots) – Ein 35-Jähriger wurde Freitagmorgen (3.8., 8.10 Uhr) bei einem Unfall auf der Autobahn 42 schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen war der Mann aus Castrop-Rauxel nicht angeschnallt. Der 35-Jährige fuhr auf der rechten Spur in Richtung Duisburg und verlor bei Herne die Kontrolle über seinen Opel. Der Wagen schleuderte nach links in die Betonwand, prallte ab und driftete gegen die rechtsseitige Leitplanke.

Von dort wurde der Opel zurück auf die Fahrspuren katapultiert. Ein 42-Jähriger konnte seinen Opel nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte in den Unfallwagen. Rettungskräfte brachten den schwer verletzen 35-Jährigen in ein Krankenhaus, der 42-Jährige, ebenfalls aus Castrop-Rauxel, verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden von 13.500 Euro. Die Autobahn 42 war für etwa 90 Minuten in Richtung Duisburg gesperrt. Es kam zu einer Staubildung von mehreren Kilometern Länge.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.