Sankt Augustin: Autofahrerin schert ohne zu blinken nach links aus und kollidiert mit Motorradfahrer

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Sankt Augustin  (ots) – Weil sie dem stockenden Verkehr auf der Hauptstraße in Sankt Augustin umgehen wollte, scherte eine Autofahrerin ohne Ankündigung nach links zum Wenden aus. Dabei übersah sie einen Motorradfahrer, der links an den stehenden Autos vorbeifuhr. Der Kradfahrer stürzte und verletzte sich leicht.

Beide fuhren am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr auf der Hauptstraße in Richtung Siegburg. Da der Verkehr stockte, wollte die 31-jährige Autofahrerin aus Königswinter auf der Fahrbahn wenden und in die andere Richtung weiterfahren. Nach Zeugenangaben setze sie jedoch keinen Blinker, sondern scherte einfach nach links aus. Dabei übersah sie den 19-jährigen, der auf seiner Suzuki links an den im Verkehr stehenden Autos vorbeifuhr. Obwohl er nach Zeugenaussagen sehr langsam unterwegs war, konnte der Bonner den Aufprall mit dem Wagen auch durch eine Vollbremsung nicht vermeiden. Nach eigenen Angaben wurde er schräg über den Pkw geschleudert, während sein Krad vor dem Wagen liegen blieb. Bei dem Sturz zog sich der 19-Jährige leichte Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht. An Motorrad und Pkw entstand ein Sachenschaden in Höhe von rund 10.000,- Euro. (fh)

Quelle: ots (Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.