Münster: Jugendliche Randalierer unterwegs

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Münster – Jugendliche Randalierer beschädigten in der Nacht von Mittwoch (8.8.) auf Donnerstag (9.8.) in Kinderhaus Autos und Verkehrsschilder. Es entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Die drei Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren fielen um 23.10 Uhr an der Straße Langebusch auf. Aufmerksame Zeugen sahen das Trio und informierten die Polizei. Einer des Drei soll sechs Außenspiegel von geparkten Autos abgetreten haben. Die Beamten nahmen die Personalien des mutmaßlichen Randalierers auf und brachten ihn nach Hause.

Um 3.09 Uhr hörten Anwohner der Westhoffstraße verdächtige Geräusche und wählten die „110“. Die Beamten entdeckten die umgetretenen Verkehrsschilder und stellten zwei der bereits zuvor auffällig gewordenen Jugendlichen. Der dritte flüchtete.

Die Jugendlichen erwartet ein Strafverfahren, die genaue Tatbeteiligung ist nun Bestandteil der weiteren Ermittlungen.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.