Bremen: Streit eskaliert

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Bremen – Am Sonntagabend eskalierte in Bremen-Obervieland ein Streit zwischen einem Anwohner und einer Gruppe Jugendlicher. Am Ende des Abends kam sowohl der 40 Jahre alte Bewohner als auch ein 16-Jähriger zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Gegen 19.20 Uhr saß die Gruppe Jugendlicher auf einer Bank in dem Grünzug der Straße „Auf dem Beginenlande“. Der 40-Jährige fühlte sich durch den Lärm der Jungs belästigt und ermahnte sie zunächst aus dem Fenster heraus. Das Gespräch ging nach ersten Erkenntnissen schnell in eine verbale Streitigkeit über, die kurz darauf in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Der Mann fühlte sich offenbar so sehr provoziert, so dass er herunter ging, wo beide Parteien aufeinander losgingen.

Sowohl gegen einen 14 und einen 16-Jährigen als auch gegen den 40-Jährigen wurden Strafanzeigen gefertigt. Die weiteren Ermittlungen zum Tathergang dauern an.

Quelle: ots (Polizei Bremen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.