Görlitz: Flutung des Hermannsorfer Sees

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Die Lausitz Energie Bergbau AG hat mit der Flutung des Hermannsdorfer Sees begonnen. Über 24 Millionen Kubikmeter Wasser werden in etwa sieben Jahren zum großen See auf einer Fläche von 250 Hecktar fließen. Bis 2004 wurde in dem Tagebau Nochten Kohle gefördert.

Text: M.T. Schunck

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.