Pressefreiheit: Nur ein Teil des Problems

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Rechte Polizisten sind nur ein Teil des Problems, welches das ganze Land schon seit einigen Jahren durchzieht: die Erosion der Verhältnisse, des Respekts, der Umgangsformen. Sachsen ist gespalten, es schwindet rasant das Vertrauen in Institutionen der Politik oder Justiz.

Viele Leute sind dauerwütend – und man sieht es ihnen an. Und es geht oft gar nicht um Flüchtlinge. Nicht die Mehrheit, natürlich nicht, um gleich den Vorwurf der pauschalen Verurteilung abzuräumen. Es gibt auch die anderen, die weltoffenen, die freundlichen, die, die ihr Schicksal in die Hand nehmen, die sich kümmern und nicht jammern und klagen und nur auf die da oben warten oder verächtlich zeigen.

Wie gesagt: Sachsen ist schon lange ein zerrissenes Land mit viel Schönem und Gutem, aber eben auch diesen nervigen Demokratieverächtern, Fremdenhassern und Reichsbürgern in ihren unerreichbaren Parallelwelten.

Quelle: ots (Frankfurter Rundschau)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.