11.09.18 bis 30.07.19

NRW: Bundespolizei nimmt 16-Jährigen wegen Diebstahls in Schutzgewahrsam

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Münster (ots) – Heute kurz nach Mitternacht (10. September) wurde die Bundespolizei zu einem Ladendiebstahl im REWE To Go im Hauptbahnhof Münster gerufen. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 16-jährigen Jugendlichen, der zuvor eine Packung Kekse im Wert von 1,29 Euro entwendet hatte. Aufgrund der Nachtstunde wurde der noch minderjährige Jugendliche durch die Bundespolizisten vor Ort in Schutzgewahrsam genommen.

Recherchen zur Wohnanschrift ergaben, dass der Jugendliche aus einer betreuten Wohneinrichtung aus Appelhülsen stammte.

Die Bundespolizei erstattete eine Strafanzeige wegen des Diebstahls. Der Junge wurde nach Rücksprache mit den diensthabenden Erziehern zurück in die Wohneinrichtung nach Appelhülsen verbracht.

Quelle: ots (Bundespolizeidirektion Sankt Augustin Bundespolizeiinspektion Münster)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.