16.09.18 bis 30.07.19

Nach Motorradunfall schwer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Bremen (ots) – Bereits am Sonntagmittag (09.09.19) gegen 12:10 Uhr wurden ein 55 Jahre alter Motoradfahrer und seine 60-jährige Mitfahrerin in Findorff von einem Auto erfasst und schwer verletzt. Beide mussten von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Eine 77 Jahre alte Autofahrerin aus der Schweiz befuhr den Utbremer Ring aus Walle kommend und wollte nach links in die Hemmstraße abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrberechtigten, entgegenkommenden Kradfahrer und es kam zum Zusammenstoß. Der Motoradfahrer und seine Sozia wurden durch den Aufprall über das Auto geschleudert und fielen danach auf die Straße. Dabei erlitt sie Knochenbrüche und Prellungen. Sie mussten zur weiteren Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Der Beifahrer der Autofahrerin erlitt Schnittwunden und musste ambulant behandelt werden.

Während der Unfallaufnahme kam es zu leichten Verkehrsbehinderungen. An beiden Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Die 77-jährige Unfallverursacherin musste eine Sicherheitsleistung von über 1000 Euro entrichten.

Quelle: ots (Polizei Bremen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.