Fahrzeugführer fiel mit unsicherer Fahrweise auf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Müssingen (ots) – Am Mittwoch, 26.9.2018, gegen 00.05 Uhr, fiel ein Fahrzeugführer einer Polizeistreife auf dem Birkenweg in Müssingen mit einer unsicheren Fahrweise auf. Als die Beamten den 28-jährigen Münsteraner kontrollierten, stellten sie fest, dass er scheinbar alkoholisiert war.

Um sicher zu gehen, ließen die Einsatzkräfte den Mann einen Atemalkoholtest durchführen. Dieser verlief deutlich positiv, so dass dem Autofahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Den Führerschein konnten die Beamten allerdings nicht sicherstellen, da der Münsteraner keinen besitzt.

Zusätzlich zu diesem Ermittlungsverfahren leiteten die Polizisten ein Zweites ein. Denn die auf dem Beifahrersitz befindliche 22-jährige Fahrzeughalterin aus Münster wußte darum und hatte den 28-Jährigen dennoch fahren lassen.

Quelle: ots (Polizei Warendorf)

Schreibe einen Kommentar