Uber startet in Düsseldorf

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Der US-Fahrdienstvermittler Uber wird neben München und Berlin künftig auch in Düsseldorf unterwegs sein. „Wir werden am 1. Oktober in Düsseldorf starten. Unser Angebot reflektiert dabei sehr stark das neue Uber“, sagte Uber-Deutschland-Chef Christoph Weigler.

Das Unternehmen wird dabei mit einer Kombination der bisherigen Angebote in Berlin und München an den Start gehen. „Bei Uber Taxi können sich Kunden per App ein klassisches Taxi rufen. Bei Uber X kommt ein Mietwagen mit Chauffeur, bei Uber Green, und darauf sind wir besonders stolz, sitzt der professionelle Fahrer in einem vollelektrischen Fahrzeug. Damit bündeln wir zum ersten Mal alle Dienste, die sich in Deutschland bewährt haben, in einer Stadt“, sagte Christoph Weigler.

Für Düsseldorf habe man sich aufgrund des großen Interesses entschieden. „Wir haben hier schon immer eine sehr hohe Nachfrage nach Uber festgestellt. Wir haben nachvollzogen, wie oft es Bestellversuche in Städten gibt, in denen es uns nicht gibt. Das waren in Düsseldorf allein in diesem Jahr 150.000“, sagte Weigler der „Rheinischen Post“.

Uber war bereits 2014 in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt aktiv, musste sein Angebot UberPop damals aber wie auch in anderen Städten einstellen, weil Gerichte den Dienst verboten. Uber überarbeitete sein Angebot anschließend komplett und arbeitet heute ausschließlich mit professionellen Fahrern zusammen.

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.