02.10.18 bis 30.08.19

Münster: Fernfahrerstammtisch zum Thema „Gefahren im Herbst durch schlechte Sicht“

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Münster – Unter dem Motto „Schlechte Sicht? Immer mit Licht!“ diskutiert die Runde des Fernfahrerstammtisches am Donnerstag, 04. Oktober 2018 ab 17 Uhr alles rund um das Thema Beleuchtung und Gefahren zur dunklen Jahreszeit.

Der Herbst hat Einzug gehalten und mit ihm verbunden besteht ein erhöhtes Unfallrisiko durch schlechte Sichtverhältnisse, unter anderem von Nebelbänken. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit sollten alle Fahrer nicht nur bei Dämmerung und Dunkelheit, sondern auch tagsüber das Licht einschalten, um besser sehen zu können und vor allem am Tag früher gesehen zu werden.

Beeinträchtigt Nebel die Sicht zusätzlich auf weniger als 50 Meter sind die Nebelschlussleuchten einzuschalten. Als Orientierung können hier die Leitpfosten an den Autobahnen dienen. Ist der Nebel verschwunden, unbedingt die Leuchten ausschalten, um die hinterherfahrenden Autofahrer nicht zu blenden.

Zu diesem Themenkomplex ist ein Gastreferent der Dekra, Herr Martin Autering, zur Tank- und Rastanlage Münsterland-Ost eingeladen und wird fachkundig dazu informieren.

Bild- und Text-Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.