A9: Im Regen von der Autobahn abgekommen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Triptis (ots) – Ein 44-jähriger Autofahrer aus Kirchheim unter Teck verunfallte Montagabend auf der A 9. Kurz vor Triptis Richtung München geriet der Wagen auf nasser Fahrbahn ins Schleudern und fuhr in die Mittelleitplanke. Anschließend rutschte das Auto nach rechts gegen die Leitplanke und kam auf dem Standstreifen zum Stehen. Es entstand ausschließlich Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Quelle: ots (Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion)

Schreibe einen Kommentar