NRW: Betrunken und ohne Führerschein mit dem Auto unterwegs

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Wadersloh (ots) – Am Dienstag, 9.10.2018, machte eine aufmerksame Bürgerin Angaben zu einer möglichen Trunkenheitsfahrt durch einen 29-jährigen Autofahrer in Wadersloh. Polizeibeamte fahndeten nach dem Fahrzeug und entdeckten es gegen 15.55 Uhr an der Winkelhorststraße. Sie kontrollierten den Autofahrer sowie seine Beifahrerin, die beide scheinbar alkoholisiert waren.

Es hatte zuvor Streit zwischen dem Paar gegeben, so dass die 31-Jährige ihren Partner attackiert und im Gesicht verletzt hatte. Die Einsatzkräfte ließen daher beide Personen einen Atemalkoholtest durchführen, der positiv verlief. Während der Mann aus Lich einen Wert von 2,58 Promille hatte, ergab sich bei seiner Partnerin ein Wert von 2,82 Promille. Die Blutprobe auf der Polizeiwache war jedoch nur für den Fahrzeugführer fällig, der keinen Führerschein besitzt.

Beamten nahmen die Frau aus Hadamr ebenfalls mit zur Polizeiwache, da gegen sie ein Haftbefehl bestand. Der 31-Jährigen war es nicht möglich die geforderten 800 Euro zu bezahlen, so dass sie in eine Justizvollzugsanstalt gebracht wurde. Die Polizisten leiteten gegen beide Tatverdächtigen Ermittlungsverfahren ein.

Quelle: ots (Polizei Warendorf)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.