B239: Kinder werfen Gegenstände auf Autos

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Espelkamp – Drei Kinder haben am Sonntagnachmittag in Höhe der Straße „Gabelhorst“ diverse Gegenstände auf vorbeifahrende Autos auf der B 239 geworfen. Zudem liefen die drei Jungen offenbar mehrfach über die viel befahrene Straße. Eine alarmierte Polizeistreife konnte das zunächst über eine steile Lärmschutzwand geflüchtete Trio im Alter von 10 bis 12 Jahren wenig später antreffen.

Nach Feststellung der Personalien wurden die drei Jungen ihren Eltern übergeben. Gegen 16 Uhr gingen binnen kurzer Zeit mehrere Notrufe bei der Leitstelle der Polizei ein. Zahlreiche Autofahrer berichteten darin über die Gefahrensituation. Ein Schaden ist nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei nicht entstanden.

Quelle: ots (Polizei Minden-Lübbecke)

Schreibe einen Kommentar