1,57 Promille: Jugendlichen im S-Bahnhof Reeperbahn in Gewahrsam genommen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Hamburg – Am 28.10.2018 gegen 01.35 Uhr nahmen Bundespolizisten einen alkoholisierten Jugendlichen(m.17) im S-Bahnhaltepunkt Reeperbahn in Gewahrsam. Der 17-Jährige rauchte am Bahnsteig eine Zigarette. Den Hinweis auf das bestehende Rauchverbot in der S-Bahnstation durch eine Streife der Bundespolizei quittierte der junge Mann mit diversen Beleidigungen.

Unter Widerstandshandlungen wurde der Jugendliche zum Bundespolizeirevier im Bahnhof Altona verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,57 Promille. Entsprechende Strafverfahren wurden gegen den Beschuldigten eingeleitet. Der Jugendliche wurde später entlassen und in die sichere Obhut eines Erwachsenen übergeben.

Quelle: ots (Bundespolizeiinspektion Hamburg)

Schreibe einen Kommentar