NRW: Auf auffällige Fahrweise folgte Blutprobe

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Ahlen (ots) – Am Dienstag, 6.11.2018, beabsichtige eine Streifenwagenbesatzung gegen 23.15 Uhr einen Autofahrer in Ahlen, Am Röteringshof anzuhalten. Während des Anhaltevorgangs fuhr der Ahlener auffällig und stellte seinen Pkw fast quer auf der Fahrbahn ab. Bei der Überprüfung des 55-Jährigen nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr.

Daraufhin ließen sie den Mann einen Atemalkoholtest durchführen. Aufgrund des positiven Ergebnisses und der Fahrauffälligkeiten nahmen die Einsatzkräfte den Ahlener zwecks Blutprobenentnahme mit in ein Krankenhaus. Die Polizisten stellten den Führerschein des 55-Jährigen sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen ihn ein.

Quelle: ots (Polizei Warendorf)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.