09.11.18 bis 30.09.19

Acht Jahre nach Atomkatastrophe: Seltene Einblicke in Fukushima

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...


Was passiert mit dem verstrahlten Wasser im AKW Fukushima? Seit der Atomkatastrophe in Japan dringen sehr wenige Informationen an die Öffentlichkeit. Die Betreiberfirma Tepco gewährt nur selten Zugang. Jetzt durfte unser Japan-Korrespondent auf das Gelände, auf dem die Entsorgungsarbeiten noch Jahrzehnte andauern werden. Hauptproblem sind die riesigen Mengen an radioaktiv verstrahltem Wasser…

Bild-, Text-und Video-Quelle: youtube.com (User: tagesschau)

Nutzungsrecht: Schunck.info darf den Film nach geltendem Recht von der Plattform youtube.com und / oder vimeo.com einbetten. Für die Einhaltung der Rechtmäßigkeit zur Veröffentlichung dieses Films, ist auschließlich der Nutzer (wo der Film eingstellt wurde) verantwortlich. Schunck.info übernimmt deshalb keine Haftung.
Datenschutz zur Nutzung von youtube im „Impressum / Datenschutz“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.