A1: Lkw-Fahrer nach Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Autobahn war in Richtung Bremen für Stunden gesperrt
Münster – Bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag (8.11., 14.21 Uhr) auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen verletzte sich ein 59-jähriger Lkw-Fahrer schwer. Sein Beifahrer wurde leicht verletzt.

Der 59-Jährige erkannte zwischen Münster-Nord und Greven die bremsenden Fahrzeuge vor sich zu spät und fuhr auf den LKW eines 52-Jährigen auf. Durch den Aufprall schob er diesen auf den Lkw eines 48-Jährigen.

Der 59-Jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Rettungskräfte brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

Nach etwa einer Stunde konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen und staut sich aktuell auf einer Länge von bis zu sieben Kilometern. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.