Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
 Kommentar von Joachim Volk
Die Politik ist dabei, sich zu verzetteln. Wer dem Fahrverbot entgehen will, braucht schnelle Lösungen, die keinen Deut näher gerückt sind. Dazu trägt der erkennbare Unwille in der Branche zur Nachrüstung ebenso bei wie deren rechtliche, technische und politische Kompliziertheit.

Bis sie greift, sind Fahrzeuge der neuesten Generation sogar als Gebrauchtwagen verfügbar. Deren schnelle Verbreitung wäre für die Luft in den Städten viel besser als die Nachrüstung, die teuer, langwierig und ökologisch halbherzig ist – also alle Eigenschaften in sich vereint, die man unbedingt vermeiden will.

Quelle: ots – Kommentar aus Stuttgarter Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.