A71: Falsches Überholen führt zu Unfall

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Sömmerda (ots) – Ein 55-jähriger Autofahrer aus Sömmerda verursachte Dienstagmorgen auf der A 71 bei Sömmerda einen Verkehrsunfall. Kurz nach Auffahren an der Anschlussstelle Kölleda wechselte er sofort in den linken Fahrstreifen, um einen Lkw zu überholen. Dabei achtete er nicht auf den nachfolgenden Verkehr und es kam zum Zusammenstoß mit einem bereits hier fahrenden Auto. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Quelle: ots (Thüringer Polizei Autobahnpolizeiinspektion)

Schreibe einen Kommentar