Fußgänger von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Mannheim – Am Samstagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, überquerte ein 42-jähriger Fußgänger, in Höhe der Haltestelle Bonifatiuskirche / Grenadierstraße den Gleisbereich im Bereich der dortigen Fußgängerfurt trotz gelbem Blinklicht. Hierbei wurde er von einer in Richtung Innenstadt fahrenden Straßenbahn der Linie 5 erfasst und verletzt.

Der Mann wurde mit schweren aber nicht lebensgefährlichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Friedrich-Ebert-Straße war in beiden Richtungen bis gegen 15.40 Uhr nur einspurig befahrbar. Es kam zu geringfügigen Verkehrsbehinderungen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallaufnahme West zu melden, Tel. 0621 – 174- 4045.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Mannheim)

Schreibe einen Kommentar