A45: Auto überschlägt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Drolshagen – Am gestrigen Freitagmorgen (21. Dezember) hat sich das Auto eines 32-Jährigen auf der A 45 bei Drolshagen überschlagen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Mann gegen 8.20 Uhr auf der Autobahn in Richtung Frankfurt. Zwischen den Anschlussstellen Meinerzhagen und Drolshagen verlor er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen. Der Ford kam offenbar nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und landete auf dem Dach.

Der Fahrer aus Fröndenberg konnte sich selbstständig aus seinem Auto befreien. Ein Rettungswagen fuhr den Leichtverletzten in ein nahes Klinikum.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 9.000 Euro.

Quelle: ots (Polizei Dortmund)