Kategorien
Anzeige


Mit 1,8 Promille Absicherungsfahrzeug auf Standstreifen gerammt
14. Januar 2019 Deutschland
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Dorsten – Ein 40-jähriger alkoholisierter Mercedes-Fahrer rammte am frühen Montagmorgen (14.1., 2:07 Uhr) ein Absicherungsfahrzeug auf der Autobahn 31 bei Dorsten.

Ein 48-jähriger Mitarbeiter der Autobahnmeisterei sicherte in dem Kleintransporter auf dem Seitenstreifen einen abgebrannten Lkw ab. Er und auch der 40-jährige Unfallverursacher wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 35.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme rochen die Beamten die Alkoholfahne des 40-Jährigen. Ein Test ergab einen Wert von 1,8 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Du musst eingeloggt um einen Kommentar zu hinterlassen.

Anzeige


Anzeige

Anzeige
* *