Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Münster-Eppershausen – Tödlich verletzt wurde ein 63 Jahre alter Fahrradfahrer bei einem Unfall auf der L 3095 zwischen Eppertshausen und Münster, der sich am Dienstagabend (15.01.2019) ereignete. Bei der Zentralen Leitstelle Dieburg ging um 20.14 Uhr der erste Notruf ein und die Rettungskräfte und die Polizei wurden alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Fahrradfahrer auf einem Feldweg von Münster nach Eppertshausen und wollte die Landstraße überqueren. Hierbei übersah er einen PKW eines 58 Jahre alten Fahrzeugführers aus Münster, der auf der L 3095 von Eppertshausen in Richtung Münster fuhr. Der PKW erfasste den Radfahrer frontal.

Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Die L 3095 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 0.15 Uhr gesperrt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Dieburg unter 06071/9656-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Südhessen)

Schreibe einen Kommentar