A2: Kollision mit zwei Schwerverletze

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Gladbeck – Am Montagnachmittag (28.01., 17:50 Uhr) kam es auf der Autobahn 2 bei Gladbeck zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzen Personen.

Eine 56-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Skoda in Richtung Hannover, als sie an der Anschlussstelle Gladbeck auf die rechte Spur wechselte. Sie sah den vorrausfahrenden 54-jährigen Hamburger zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Ford auf. Die Anschlussstelle Gladbeck war wegen der Bergungsarbeiten für 30 Minuten gesperrt. Rettungskräfte brachten die beiden Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar