19.03.19 bis 30.03.20

A3: Bei schwerer Unfall eine Person verstorben

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bad Honnef – Am Montag um 05:13 Uhr wurden der Löschzug Aegidienberg, der KFZ-Alarm aus Bad Honnef und der Einsatzleitwagen aus Rhöndorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die BAB3 in Fahrtrichtung Köln gerufen.

Der eingeklemmte PKW-Fahrer war bei Eintreffen der Wehrleute bereits verstorben, der Rettungsdienst hatte bereits den Tod festgestellt. Zwei LKWs und zwei weitere PKWs waren ebenfalls beschädigt, deren Fahrer zum Glück nur leicht verletzt.

Nach der Unfallaufnahme der Polizei und der genauen Dokumentation der Unfallstelle konnten die Wehrleute den verstorbenen Fahrer aus seinem Fahrzeug befreien.

Die BAB3 war bis in den späten Vormittag für die Bergungs- und Aufräumarbeiten gesperrt. Insgesamt 29 Wehrleute waren im Einsatz. Die Kräfte wurden durch das DRK Bad Honnef an der Einsatzstelle versorgt. Einsatzleitung durch BI Thomas Brodesser.

Bild- und Text-Quelle: ots (Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef)

Schreibe einen Kommentar