02.05.19 bis 30.05.20

Sportboot in der Schleuse Ahl gesunken

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ahl – Am 01.05.2019, gegen 13:00 Uhr kam es in der Lahnschleuse Ahl zu einer Bootshavarie bei der ein Sportboot gesunken ist. Durch einen Fehler beim Festmachen in der Schleuse kränkte das Fahrzeug beim Hochschleusen so stark, dass dieses aufgrund des geringen Freibords mit Wasser vollgelaufen ist und sank. Der Bootsführer konnte sich über eine in der Schleusenwand eingelassenen Leiter an Land retten.

Zur Bergung des Fahrzeuges wurden Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lahnstein, der THW-Ortsgruppe Lahnstein und Taucher der Berufsfeuerwehr Koblenz allarmiert. Durch den Einsatz von Hebezügen und Tauchpumpen konnte das Fahrzeug gegen 15:30 Uhr den erforderlichen Auftrieb erlangen und anschießend in eine naheliegende Bootswerft verholt werden. Es kam zu Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Für die Zeit der Bergung des Fahrzeuges wurde die Schifffahrt auf der Lahn im Bereich der Schleuse Ahl gesperrt.

Bild- und Text-Quelle: ots (Wasserschutzpolizei Koblenz)

Schreibe einen Kommentar