Kind wirft Steine von Brücke und wird aufgegriffen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Kiel – Am Donnerstag, den 16. Mai, meldete sich gegen 20:45 Uhr eine Anruferin bei der Polizei und teilte mit, dass in der Nähe einer Eisenbahnbrücke am Steenbeker Weg eine Person Steine auf die darunterliegende Straße würfe.

Zehn Minuten später stießen Beamte des 1. Polizeireviers auf einen 12-jährigen Jungen, der die Tat inzwischen eingestanden hat. Die Polizei wird sich jetzt gemeinsam mit weiteren Institutionen dieses Sachverhaltes annehmen.

Die Anruferin hat richtig gehandelt und die Polizei sofort über den Polizeiruf ´110´ informiert. So konnten sofort alle erforderlichen Maßnahmen getroffen werden, um den Steinewerfer zu ermitteln.

Glücklicherweise sind weder ein personeller, noch materieller Schaden eingetreten.

Quelle: ots (Polizeidirektion Kiel)

Schreibe einen Kommentar