25.05.19 bis 30.05.30

Polizei kontrolliert Geschwindigkeit

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hochfeld – Die Kradfahrer der Duisburger Polizei haben am Freitagmorgen (24. Mai) in der Zeit von 7:00 bis 10:00 Uhr im Baustellenbereich auf der Plessingstraße die Geschwindigkeit kontrolliert. Die Beamten von der Direktion Verkehr stellten in den drei Stunden 40 Verstöße fest: 37 Mal wurde ein Verwarngeld fällig. Drei Mal waren die Verkehrsteilnehmer mehr als 20km/h zu schnell.

Spitzenreiter war ein 22-jähriger Mann, der mit seinem schwarzen Audi statt der erlaubten 30 km/h mit 71 km/h unterwegs war. Er gab gegenüber den Beamten an, dass er die Schilder nicht gesehen habe. Das bedeutet für ihn: ein Monat Fahrverbot, 160 Euro Bußgeld und zwei Punkte in Flensburg. (stb)

Bild-Quelle: ots (Polizei Duisburg)

Schreibe einen Kommentar