Polizistin von Angreifer verletzt

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Hannover – Eine Polizistin ist am Samstag, 08.06.2019, von einem Mann angegriffen und verletzt worden. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war die Polizei gegen 06:15 Uhr in die Scholvinstraße gerufen worden. In einer Bar hatte es eine Auseinandersetzung zwischen einem 35-Jährigen und zwei Türstehern gegeben.

Im Anschluss an die Aufnahme des Sachverhalts befand sich eine Beamtin (27) auf dem Gehweg zwischen Goetheshausstraße und Scholvinstraße im Gespräch mit einem Passanten, als sich ein bis dato unbeteiligter Mann seitlich näherte, plötzlich mit der Faust zuschlug und sie am Kopf traf. Die Polizistin ging zu Boden.

Mit Unterstützung anwesender Türsteher wurde der 22-jährige Angreifer in Gewahrsam genommen, leistete aber körperlichen Widerstand. Ein 37 Jahre alter Polizist sowie ein 28 Jahre alter Türsteher erlitten infolgedessen leichte Verletzungen durch Bisse.

Ein Atemalkoholtest des 22-Jährigen ergab einen Wert von 2,23 Promille. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Während der Auseinandersetzung entfernte sich der Passant, mit dem die Polizistin zum Zeitpunkt des Angriffs gesprochen hatte. Er wird, ebenso wie Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2815 zu melden. /ahm

Quelle: ots (Polizeidirektion Hannover)

Schreibe einen Kommentar