K57: Motorradfahrer verstirbt bei Kollision mit Auto

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Reichshof – Bei einem tragischen Verkehrsunfall hat am gestrigen Morgen (14. Juni) ein 50-jähriger Kradfahrer aus Wiehl sein Leben verloren. Der Getötete war gegen 11.15 Uhr mit seinem Motorrad auf der Kreisstraße 57 von Wiehl-Merkausen in Richtung Reichshof-Alpe gefahren und hatte nach bisherigem Ermittlungsstand kurz vor einer Kuppe ein vorausfahrendes Treckergespann überholen wollen.

Im Kreuzungsbereich mit einem Feldweg kollidierte das Krad mit einem Mercedes, deren Fahrerin vom Feldweg aus kommend die K 57 überqueren wollte. Der Motorradfahrer stürzte nach der Kollision auf die Fahrbahn und zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Autofahrerin, eine 78-jährige Wiehlerin, erlitt leichte Verletzungen, die vor Ort durch eine Rettungswagenbesatzung behandelt wurden. Erste Ermittlungen ergaben im Übrigen, dass der Motorradfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war.

Quelle: ots (Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis)

Reisen & Freizeit

Mein NRW

Besondere Reklame