Saar-SPD dringt auf Mitgliederentscheid und früheren Parteitag

Vor der Entscheidung der SPD-Führungsgremien über das Verfahren der Vorstandswahl an diesem Montag hat die Saar-SPD ein Mitgliedervotum und einen vorgezogenen Bundesparteitag gefordert. „Das Wort über die künftige Parteispitze sollten unsere Mitglieder haben“, sagte SPD-Landeschefin Anke Rehlinger.

„Ein spannender, demokratischer Wettbewerb wird uns guttun. Das sollte im schnellsten Verfahren geschehen, das noch eine gute Debatte zulässt“, so Rehlinger, die Mitglied im Bundesvorstand ist. „Die Saar SPD hat daher vorgeschlagen, den Bundesparteitag vorzuziehen“, sagte die stellvertretende Ministerpräsidentin des Saarlandes. „Im Parteivorstand werden wir morgen pragmatisch das beste Verfahren beraten und beschließen“, so Rehlinger.

Quelle: ots (Rheinische Post)

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung