Bayer prüft Klage gegen Glyphosat-Verbot in Österreich

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Bayer prüft rechtliche Schritte gegen das Verbot des Unkrautvernichters Glyphosat in Österreich. „Bayer wird die Konsequenzen des Urteils evaluieren und mögliche rechtliche Optionen prüfen“, sagte ein Sprecher.

Der deutsche Agrarchemiekonzern, der im vergangenen Jahr den Glyphosat-Hersteller Monsanto übernommen hatte, geht aber davon aus, dass die EU-Kommission einschreitet, den Beschluss „kritisch hinterfragt“ und die Entscheidung rechtlich angefochten wird. „Ein „Totalverbot“ ist mit geltendem EU-Recht nicht vereinbar. Daher kann der Nationalrat unionsrechtskonform kein derartiges Verbot erlassen“, sagte der Bayer-Sprecher.

Quelle: ots (Der Tagesspiegel)

Schreibe einen Kommentar