Führerschein weg: Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Münster – Polizisten stoppten am frühen Sonntagmorgen (7.7., 06:55 Uhr) einen betrunkenen Autofahrer an der Lippstädter Straße. Der 28-Jährige fuhr mit seinem BMW in eine Verkehrskontrolle, die Beamten rochen dabei sofort den Alkohol in der Atemluft es Mannes.

Ein freiwilliger Test zeigte einen Wert von 1,14 Promille. Der 28-jährige Münsteraner musste seinen Führerschein und eine Blutprobe abgeben. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Close