Zu Fuß in die JVA

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Saarbrücken – Gestern stellten Beamte der Bundespolizei am ehemaligen Grenzübergang Hannweiler einen 32-jährigen Franzosen fest, der zu Fuß über die Grenze kam. Dass er zu Fuß unterwegs war hatte auch seinen Grund. Er wurde von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken wegen Trunkenheit im Verkehr gesucht. Da der Franzose den haftbefreienden Betrag von 1825 EUR nicht begleichen konnte, wurde er für die nächsten 30 Tage in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler gefahren.

Quelle: ots (Bundespolizeiinspektion Bexbach)

Schreibe einen Kommentar