09.07.19 bis 30.07.20

Pkw-Fahrer übersieht Motorradfahrer

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Olpe – Sehr schwer verletzt wurde am Montagabend ein 60-jähriger Motorradfahrer. Er befuhr gegen 22.10 Uhr die Westfälische Straße stadtauswärts. Auf Höhe der Einmündung „Im Hohl“ beabsichtigte ein 37-Jähriger, der mit seinem Pkw in Richtung Innenstadt unterwegs war, nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Er übersah den Kradfahrer, so dass es zu einer seitlichen Kollision kam.

Dadurch stürzte der 60-Jährige zu Boden. Er war nicht ansprechbar. Ersthelfer versorgten ihn vorbildlich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Bei der Unfallaufnahme führten Polizeibeamte bei dem Pkw-Fahrer einen Drogenvortest durch, der positiv verlief. So ordneten sie eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Das nicht mehr fahrbereite Motorrad wurde abgeschleppt.

Der Pkw des Unfallverursachers wurde sichergestellt. Die Polizisten schrieben entsprechende Anzeigen. Der Bereich der Unfallstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr sicherte auslaufende Betriebsstoffe aus dem Motorrad. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Bild- und Text-Quelle: ots (Kreispolizeibehörde Olpe)

Schreibe einen Kommentar