17.07.19 bis 30.07.20

L619: Motorradfahrer nach Unfall in Lebensgefahr

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Plettenberg – Auf der L619 kam es heute, gegen 13.20 Uhr, zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 58-jähriger Motorradfahrer aus Duisburg war mit seinem Motorrad aus Sundern kommend Richtung Plettenberg unterwegs. In einer Kurvenkombination etwa mittig der Strecke überholte er laut Zeugenangaben einen polnischen LKW-Fahrer. Hierbei verlor er die Kontrolle über das Krad, fiel herab und rutschte unter den LKW.

Dort wurde er noch mehrere Meter mitgeschliffen, bevor der Fahrer den Unfall bemerkte. Er zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Siegen ausgeflogen werden. Das Motorrad wurde sichergestellt. Es entstanden etwa 5000 Euro Sachschaden. Die Fahrbahn ist voraussichtlich noch bis etwa 15.45 Uhr voll gesperrt.

Weitere Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Wache Plettenberg unter 02391/9199-0 entgegen.

Bild- und Text-Quelle: ots (Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis)

Schreibe einen Kommentar