Seehofer-Ministerium verurteilt Ausschreitungen in Düsseldorfer Rheinbad

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das Bundesinnenministerium hat nach der Randale einer Gruppe junger Männer nordafrikanischer Herkunft im Düsseldorfer Rheinbad Konsequenzen der örtlichen Behörden gefordert. „Wir verurteilen diese Ausschreitungen“, sagte ein Sprecher des Innenministeriums.

„Die örtlichen Behörden müssen alles ihnen Mögliche tun, um die Bevölkerung vor Randalierern und Gewalt in Freibädern zu schützen“, sagte der Sprecher von Innenminister Horst Seehofer (CSU). Der Bund und die Bundespolizei sei für den Schutz in Freibädern allerdings nicht zuständig. Dafür seien die Polizei in Ländern und die Kommunen verantwortlich.

Quelle: ots (Rheinische Post)

Schreibe einen Kommentar