Gittruper See: 36-Jähriger stirbt bei tragischer Badeunfall

Münster – Ein 39-jähriger Münsteraner verstarb am Donnerstagabend (1.8.) nach einem tragischen Badeunfall im Gittruper See. Rettungskräfte und Polizisten wurden um 20:26 Uhr hinzugerufen, als der Mann nicht mehr auftauchte. Feuerwehrtaucher bargen den Mann schließlich aus dem See. Auf dem Weg ins Krankenhaus reanimierten Rettungskräfte den Mann vergeblich.

Den Ermittlern liegt kein Hinweis auf ein Fremdverschulden vor. Der tragische Unfall passierte, nachdem der 39-Jährige alkoholisiert ins Wasser gestiegen war.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Werbebanner

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung