9-Jähriger fährt unter Drogeneinfluss und mit gestohlenen Kennzeichen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Münster – Polizisten kontrollierten am frühen Dienstagmorgen (13.08., 2:58 Uhr) an der Straße Am Roggenkamp einen 19-jährigen Verkehrsrowdy, der unter Drogeneinfluss stand.

Der Münsteraner war zuvor mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Straße am Osttor unterwegs. Er fuhr in Schlangenlinien die Fahrbahn entlang und missachtete zwei rote Ampeln. Die Beamten nahmen daraufhin die Verfolgung auf und stoppten den 19-Jährigen. Der Verdacht der Polizisten bestätigte sich, als der 19-Jährige auf Nachfrage angab, Drogen konsumiert zu haben.

Auf der Wache musste er anschließend eine Blutprobe abgeben. Die Überprüfung des Kennzeichens seines Renaults ergab, dass dieses als gestohlen gemeldet war. Außerdem hat der Münsteraner keinen Führerschein. Ihn erwartet nun ein umfangreiches Strafverfahren.

Quelle: ots (Polizei Münster)

Schreibe einen Kommentar

Close