CDU-Europaabgeordneter McAllister hält Fristverlängerung zum Brexit für möglich

Der CDU-Europaabgeordnete David McAllister hält es noch für möglich, einen ungeregelten Brexit am 31. Oktober zu verhindern. Er gehe davon aus, dass es im Fall von Neuwahlen in Großbritannien „unter den 27 Staats- und Regierungschefs der EU die erforderliche Einstimmigkeit geben dürfte, die Frist zu verlängern“, sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Europaparlament.

Die Brexit-Frist ist bereits zweimal verlängert worden. Inzwischen gilt der 31. Oktober als entscheidendes Stichdatum. Neuwahlen in Großbritannien gelten für den Fall als möglich, dass nach dem Ende der parlamentarischen Sommerpause im Unterhaus eine Mehrheit für ein Misstrauensvotum gegen Premierminister Boris Johnson zu Stande kommt.

Quelle: ots (Der Tagesspiegel)

Schreibe einen Kommentar

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung