So stärken Sie Ihre Fußmuskeln

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Ein Hallux Valgus – eine Fehlstellung der Großzehe – lässt sich nicht rückgängig machen, aber sein Fortschreiten ausbremsen. „Damit sich die Krümmung nicht verschlimmert, muss der Ballen vom Druck befreit und der Fuß trainiert werden“, betont Professor Ralf Skripitz, Orthopäde aus Bremen, im Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. Das gelingt zum einen mit dem richtigen Schuhwerk, zum anderen über ein gesundes Muskelkorsett, das den Fuß stabil hält. Mit einfachen Übungen kann jeder zu Hause das Quergewölbe stärken, wie die Bremer Physiotherapeutin Antje-Kathrin Naujoks erklärt.

Bei der Übung „Krake“ wölbt man den Fuß über einen halbierten Tennisball. Die Ferse bleibt dabei immer am Boden. Die Position zehn Sekunden halten. Mehrmals wiederholen. Bei der Übung „Murmelspiel“ versucht man, Glaskugeln aus einer Schüssel mit den Zehen aufzunehmen. Ähnlich funktioniert die Übung „Tuchhalter“: Den Fuß auf ein Tuch am Boden legen, dieses mit den Zehen greifen und langsam in die Höhe heben. Schmerzlindernd ist die Übung „Sandkasten“: Dafür besorgt man Vogelsand, erwärmt ihn im Backofen oder der Mikrowelle und füllt ihn in eine Waschschüssel. Dann den Fuß auf den Sand stellen und Zehen sowie den gesamten Fuß gleichmäßig in der Wärme bewegen.

Quelle: ots (Wort & Bild Verlag „Senioren Ratgeber“)

Schreibe einen Kommentar