Mann randaliert und bewirft Autos und Personen mit Steinen

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Freiburg – Gegen 10:30 Uhr wurde der Polizei am gestrigen Dienstag (21.08.2019) mitgeteilt, dass ein Mann im Bereich eines Möbelgeschäfts in der Tullastraße randalieren und Steine gegen Autos werfen würde.

Der junge Mann entfernte sich noch vor Eintreffen der hinzugerufenen Streife und stieg in einen Bus. Durch die Beamten konnte der Bus angehalten und der Tatverdächtige mitgenommen werden. Der Mann leistete hierbei massiven Widerstand indem er immer wieder nach den Beamten trat und sie anspuckte. Sowohl er als auch die Beamten zogen sich Verletzungen zu. Die weiteren Abklärungen ergaben, dass er zuvor auch versucht hatte intervenierende Mitarbeiter des dortigen Möbelgeschäfts mit Steinen zu bewerfen, wodurch glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Der 20-Jährige, bei welchem vermutlich eine psychische Erkrankung zugrunde liegt, wurde zur weiteren Abklärung in einem Krankenhaus vorgestellt und wird sich nun wegen der Sachbeschädigung, den Körperverletzungsdelikten und dem Widerstand verantworten müssen.

Quelle: ots (Polizeipräsidium Freiburg)

Schreibe einen Kommentar